FTV Maibummel 2017

Treffpunkt am 18. Mai 2017 um 19.00 Uhr beim Parkplatz Winkel. Insgesamt 10 Turnerinnen haben sich zum Abendspaziergang eingefunden. Analog 2006 sowie 2010 wandern wir auch dieses Jahr dem Dorfbach entlang Richtung Norden. Der Weg ist seit einem Jahr eine Attraktion und wird  Hörweg genannt. Er ist mit unzähligen Bildern und Geräten bestückt. Los geht es Richtung Altersheim Rosenberg  via  Friedhof zum Vogelsang.

Erste Hinweise zum Hörtest mit dazugehörenden Geschichten sind angesagt. Bei angenehmer Temperatur und gleichzeitig etwas Föhn wanderten wir gemütlich dem Bach entlang mit dem Zieltreffpunkt Restaurant Moosbad. Hier warten schon Rosa, Olga und Stella auf unser Erscheinen.

Nach Herzenslust werden dem Kellner die Bestellungen aufgegeben.

Nun denn, einigen sind die obligaten Schnitze im Getränk nicht genehm andere stört der Deckenventilator und er muss natürlich abgestellt werden, und nach erfolgreichem „Coup Austausch“ kann dann doch mit dem Essen und Trinken gestartet werden und damit schlussendlich ja nichts verloren geht, wurde auch Ritas Pizzarand gütlich verteilt und aufgegessen.

Ja, so tragen verschiedene Ungereimtheiten gegenüber den eigenen Vorstellungen dazu bei, dass doch noch von einem gelungenen Abend gesprochen werden kann. Und alles, so scheint es zu mindest, ist wieder in bester Ordnung.

Und so schliesse ich meinen Bericht mit den Worten von Albert Schweizer:

„Wir müssen nicht kritisieren, sondern verbessern.
Es gibt ein kleines Sätzchen, das ein Licht im Dasein ist.
Es heisst: Für etwas Dasein.
Für jeden Menschen bedeutet es etwas anderes. Jeder muss suchen was es für ihn besagt. Aber wer diese drei Worte kennt, findet den Weg.“

Lisbeth Grüniger

Aktuelle Seite: Home Frauenturnverein Frauenturnverein Berichte FTV Maibummel 2017